AGB

1. Vertragsgegenstand

Gegenstand dieser Geschäftsbedingungen sind alle Angebote und Dienstleistungen der staatlich geprüften Trainerin für Athletik-Fitness und Koordination Katharina Havlicek (nachfolgend „KH“ genannt), unabhängig von der örtlichen Begebenheit (im Freien, in einem Gym, zu Hause, Online,..). KH bietet auf Grundlage dieser Bedingungen die Organisation und Durchführung von Personal Training und Gruppenstunden/Workshops an. Es gilt jeweils die neueste Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Kunde / die Kundin akzeptiert diese AGBs mit dem Erwerb einer Trainingseinheit bei KH vorbehaltlos.

2. Leistungsgegenstand

2.1. KH verpflichtet sich, den Kunden / die Kundin im Rahmen der vereinbarten Trainingsbetreuung zu beraten und zu betreuen.
2.1.1. Personal Training: Im Rahmen von Personaltraining werden Inhalte und Ziele des Trainings vorab in einem Beratungsgespräch abgestimmt.
2.1.2. Gruppentraining: Im Fall von Gruppenstunden/Workshops wird ein Programm entsprechend dem ausgeschriebenen Training erstellt, welches für alle Teilnehmer gleichsam gilt. Es werden individuelle Anpassungen bezüglich Schwierigkeitsgrades der Übungen vorgenommen; Anpassungen der Inhalte auf individuelle Wünsche/Trainingsziele sind im Gruppensetting jedoch nicht vorgesehen.
2.1.3. Online Training: Hierfür gilt dasselbe wie in Punkt 2.1.1. und 2.1.2. beschrieben.
2.1.4. Programming: Nach Vereinbarung wird ein individuelles Programm zur Verfügung gestellt, welches der/die KundeIn selbstständig absolvieren kann. Dieses Programm ist ausschließlich für den privaten und persönlichen Gebrauch des/der KundeIn bestimmt und darf nicht weitergegeben, verändert oder veröffentlicht werden. Bei einer Online Trainingseinheit zur Überprüfung der qualitativen Ausführung der Übungen gibt es die Möglichkeit bei gegenseitigem Einverständnis diese Einheit aufzunehmen. Ich stelle in diesem Fall einen Zusammenschnitt der Aufnahme zusätzlich zum Programming zur Verfügung. Für diesen Zusammenschnitt gilt ebenfalls, dass dieser ausschließlich für den privaten und persönlichen Gebrauch des/der KundeIn zur Verfügung steht und jegliche Vervielfältigung, Veränderung und Verbreitung untersagt ist.
2.2. Die Dauer einer Trainingseinheit, sofern nicht anders vereinbart, beläuft sich auf 55 Minuten. Art, Umfang und Ort der Trainingseinheiten werden mit dem Kunden / der Kundin individuell abgesprochen.

3. Terminvereinbarung / Stornierung

3.1. Sämtliche Termine gelten nach konkreter Vereinbarung (persönlich, per Telefon oder Mail) als verbindlich und sollten bei Nichtinanspruchnahme spätestens 48 Stunden vor der Trainingseinheit abgesagt werden. Bei Krankheit und daraus resultierender Trainingsabsage, sollte KH nach Möglichkeit 24 Stunden vor dem vereinbarten Trainingstermin informiert werden.
3.1.1. Bei nicht zeitgerechter Absage oder Nichterscheinen seitens des Kunden / der Kundin, kann das Honorar von KH ebenfalls berechnet werden.
3.1.2. Im Rahmen von Gruppenstunden und zeitlich Befristeten Monatstarifen für Personal Training werden die Kosten für versäumte, kurzfristig (weniger als 24 Stunden) abgesagte Termine ausnahmslos verrechnet und können nicht zurückerstattet werden.
3.2. Bei einer kurzfristigen Trainingsabsage seitens KH können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Für bereits bezahlte Trainingseinheiten wird ausschließlich gemäß der Anzahl an entfallenden Einheiten der Beitrag gutgeschrieben oder auf Wunsch erstattet.
3.3. Ein Abbruch der Trainingseinheit durch den Kunden vor Ablauf der vereinbarten Trainingsdauer berechtigt nicht zu Kostenrückerstattung oder Zeitgutschrift.
3.4. Sofern eine Trainingseinheit im Freien vereinbart wurde und voraussichtlich/absehbar zum Zeitpunkt der Trainingseinheit schlechtes Wetter sein soll, kann der Termin durch KH spätestens eine halbe Stunde vor Beginn der Trainingseinheit abgesagt werden. Erfolgt keine Absage, findet der Termin, wie vereinbart statt. Der Kunde / die Kundin ist für temperatur- und wettergerechte Kleidung sowie ausreichende Trinkwasserversorgung selbst verantwortlich.

4. Kosten und Bezahlung

4.1. Das Honorar für alle Trainingseinheiten ergibt sich aus der aktuellen Preisliste, die direkt bei KH zu erfragen ist, bzw. aus der jeweiligen Ausschreibung.
4.2. Die Bezahlung hat wie vereinbart zu erfolgen.
4.2.1. Personaltrainings werden in Bar zum Zeitpunkt der Trainingseinheit bezahlt. Bei gegenseitigem Einverständnis kann auf monatliche Überweisung umgestellt werden. Diese hat dann bis zum 7. Tag nach Rechnungserhalt zu erfolgen. Auf die Möglichkeit der Überweisung besteht kein Anspruch.
4.2.2. Die Bezahlung von Outdoortrainings erfolgt per Überweisung. Es werden monatliche Honorarnoten ausgeschickt.
4.2.3. Stunden, die als Kurse (mehrere Einheiten zu fixen Terminen in einem bestimmten Zeitraum) ausgeschrieben werden, sind im Vorhinein mittels Überweisung zu bezahlen.

5. Sporttauglichkeit

5.1. Grundsätzlich versichert der Kunde / die Kundin sporttauglich zu sein. Weiterhin versichert der Kunde / die Kundin, dass ihm/ihr keine Umstände bekannt sind, die ein Training ausschließen könnten oder worauf im Training spezielle Achtsamkeit geboten wäre. Hierzu zählen jegliche Krankheiten, Verletzungen und Einnahme von Medikamenten.
5.2. Bei jeglicher gesundheitlichen Veränderung (Beschwerden, Schmerzen, Schwangerschaft oder krankheitsbedingten Umständen) verpflichtet sich der Kunde / die Kundin vor Antritt einer Trainingseinheit bei KH eine ärztliche Genehmigung zur Sporttauglichkeit einzuholen.
5.3. Liegen gesundheitliche Probleme vor, wird eine mögliche Trainingsgestaltung mit dem Kunden unter Berücksichtigung der spezifischen ärztlichen Bescheinigung über Sporttauglichkeit besprochen.
5.4. Über plötzlich auftretende Befindlichkeitsstörungen wie Schmerzen, Schwindel, Übelkeit oder ähnliches direkt vor / nach oder während dem Training sollte sofort berichtet werden.
5.5 Fragen zum Gesundheitszustand und Lebensumständen sind wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten und alle trainingsrelevanten Änderungen (Gesundheitlicher Zustand, Stresspegel, Schwangerschaft,..) der Trainerin spätestens vor Beginn der nächsten Trainingseinheit selbstständig mitzuteilen.

6. Haftung

6.1. Die Teilnahme an sämtlichen Trainingsterminen bei KH erfolgt auf eigene Gefahr. Versicherungen gegen Unfälle während der Trainingseinheiten und An- / Abreise zu diesen liegen in der Verantwortung des Kunden / der Kundin.
6.2. Jegliche Haftung für einen Schaden, der nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung seitens KH erfolgt, wird hiermit ausgeschlossen.

Stand Mai 2020, Tippfehler und Änderungen vorbehalten